Liebe Besucherinnen und Besucher, bitte verwenden Sie den Impressum Generator oder den Datenschutz Generator um unsere Texte zu generieren. Die folgenden Texte sind nur beispielhaft, das Kopieren ist leider nicht gestattet.

AdSimple VideoMeeting Datenschutzerklärung Zusammenfassung
👥 Betroffene: Nutzer, die das AdSimple VideoMeeting verwenden
🤝 Zweck: ein zusätzliches Service für unsere Website-Besucher
📓 Verarbeitete Daten: Zugriffsstatistiken, die Daten wie etwa Name, Adresse, Kontaktdaten, E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder Ihre IP-Adresse enthalten. Mehr Details dazu finden Sie weiter unten in dieser Datenschutzerklärung
📅 Speicherdauer: technische Daten und IP-Adresse werden für zwei Wochen in Webserver-Logfiles gespeichert, andere Daten werden für ein Jahr gespeichert
⚖️ Rechtsgrundlagen: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung), Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Berechtigte Interessen), Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertrag)

Was ist AdSimple VideoMeeting?

Wir verwenden für unsere Website das Videokonferenz-Tool AdSimple VideoMeeting (kurz AVM) des Webentwicklungs- und Online-Marketing Unternehmens AdSimple GmbH, Fabriksgasse 20, 2230 Gänserndorf. Dank AdSimple VideoMeeting können wir mit Kunden, Geschäftspartnern, Klienten und auch Mitarbeitern ganz einfach und ohne Software-Installation eine Videokonferenz abhalten. In dieser Datenschutzerklärung gehen wir näher auf das Service ein und informieren Sie über die wichtigsten datenschutzrelevanten Aspekte.

VideoMeeting von AdSimple ist eine Videokonferenzlösung aus Österreich und bietet sichere Videokonferenzen mit verschiedenen Funktionen wie beispielsweise Screensharing, das Erstellen von gemeinsamen virtuellen Notizen und einer integrierten Chatfunktion. VideoMeeting funktioniert über einen Browser oder über die AdSimple VideoMeet-Apps für iOS, Android, MacOS und Windows.

Warum verwenden wir AdSimple VideoMeeting auf unserer Website?

Uns ist es wichtig, dass Videokonferenz-Software einerseits sehr einfach zu bedienen ist und andererseits mit Daten von Usern sehr sorgsam umgeht. AdSimple VideoMeeting erlaubt es uns Videochats/Videokonferenzen ohne vorhergehende Installation eines Clients direkt in einem Browser zu starten. Somit funktioniert unsere Videokonferenzlösung ohne Anmeldung und ohne Softwareinstallation. VideoMeeting kann aber auch über die VideoMeet-Apps verwendet werden. Die Videokonferenz über AdSimple VideoMeeting ist vollständig verschlüsselt und da man in der kostenlosen Version keinen Account für die Nutzung braucht, werden sowohl bei den Apps als auch über den Browser keine personenbezogenen Daten langfristig gespeichert oder erhoben. Für die kostenpflichtige Version verknüpfen wir die Daten des registrierten AdSimple-Benutzers mit den VideoMeeting Daten, um die bestellten Pakete umzusetzen.

Welche Daten werden von AdSimple VideoMeeting gespeichert?

Wenn Sie AdSimple VideoMeeting verwenden, speichert der Webserver, wie bei jedem anderen Website-Aufruf, automatisch Daten. Ihre IP-Adresse wird gemeinsam mit den unten angeführten technischen Daten in Webserver-Logfiles gespeichert und nach zwei Wochen wieder gelöscht.

Neben Ihrer IP-Adresse werden folgende technische Daten gespeichert, wenn Sie den AVM verwenden:

  • Browsertyp
  • Betriebssystem
  • Anzahl der an den Client gesendeten Bytes
  • Datum und Uhrzeit des Seitenaufrufs
  • Länge der http-Anfrage (request length)
  • Bearbeitungszeit der http-Anfrage
  • http-Statuscode als Antwort des Servers auf eine http-Anfrage (Response)

Um den Dienst bereitstellen zu können, speichert AdSimple während des Meetings auf ihren Servern Daten wie Raumname des Meetings, die URL des Meetingraums, die Dauer der Meetingsitzung und die Authentifizierungs-ID. Diese Daten werden für ein Jahr gespeichert.

Wenn Sie oder andere Teilnehmer personenbezogenen Daten wie Benutzername, Passwort, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer zur Authentifizierung angeben, werden diese bis auf Widerruf auf einem Dateisystem des AdSimple-Servers gespeichert.

AdSimple verkauft oder gibt auch keine Daten an Dritte weiter und verwendet Daten wie Raumname oder Raum-URL ausschließlich, um die Funktion des Videomeetings bereitzustellen. Es werden keine Cookies gesetzt und die Datenübertagung zum Server erfolgt verschlüsselt.

Wie lange und wo werden die Daten gespeichert?

Technische Daten und IP-Adresse werden für zwei Wochen in Webserver-Logfiles gespeichert. Daten, wie Raumname oder Dauer des Meetings, werden für ein Jahr gespeichert und Daten, die Sie als User eingeben (Benutzername, Passwörter, E-Mail-Adresse), werden bis auf Widerruf auf den AdSimple-Servern, die in Deutschland lokalisiert sind, gespeichert.

Wie kann ich meine Daten löschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?

Wenn Sie nicht wollen, dass Daten während der Videokonferenz gespeichert werden, können Sie nicht an dieser Videokonferenz teilnehmen. Um zu verhindern, dass personenbezogene Daten temporär während des Meetings gespeichert werden, achten Sie bitte darauf, solche Daten, beispielsweise in die Chatbox, nicht einzugeben. Sie haben jederzeit die Möglichkeit personenbezogene Daten löschen zu lassen. Dafür schicken Sie einfach eine E-Mail an office@adsimple.at.

Wir haben uns bewusst für diese österreichische Videokonferenzlösung entschieden, da AdSimple VideoMeeting darauf ausgelegt ist, mit Daten sehr sparsam umzugehen. Wir hoffen Sie mit dieser Datenschutzerklärung ausreichend über die Datenverarbeitung durch AdSimple VideoMeeting informiert zu haben.

Rechtsgrundlage

Wenn Sie eingewilligt haben, dass Daten von Ihnen durch die Video bzw. Streaming-Lösung verarbeitet und gespeichert werden können, gilt diese Einwilligung als Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Zudem können wir auch eine Videokonferenz als Teil unserer Services anbieten, wenn dies im Vorfeld mit Ihnen vertraglich vereinbart wurde (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Grundsätzlich werden Ihre Daten auch auf Grundlage unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) an einer schnellen und guten Kommunikation mit Ihnen oder anderen Kunden und Geschäftspartnern gespeichert und verarbeitet, jedoch nur, soweit Sie zumindest eingewilligt haben.

Quelle: Erstellt mit dem Datenschutz Generator von AdSimple


Unsere Datenschutztexte werden stets nach bestem Wissen und Gewissen erstellt und vor Veröffentlichung einer anwaltlichen Prüfung unterzogen.
Die finale Datenschutzerklärung basiert auf der Auswahl der jeweils passenden Textbausteine durch Sie. Da wir die Websites, auf der unsere Datenschutztexte zum Einsatz kommen, nicht kennen, können wir keine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit hinsichtlich der Auswahl der Textbausteine übernehmen.
Der im Datenschutz Textblock inkludierte Quellverweis samt Verlinkung auf den Urheber darf nicht entfernt werden.