Warum hat meine Website so wenig Traffic?

Sie bieten Produkte oder Dienstleistungen an, die Ihre Konkurrenz vor Neid erblassen lassen? Wenn die Leute nur wüssten, was Sie zu bieten haben! Ihrem Business fehlt es an nichts, nur an Traffic? Die gute Nachricht ist: Den ersten Schritt mehr Traffic zu bekommen, haben Sie bereits in Angriff genommen. Sonst wären Sie nicht hier und würden diesen Artikel nicht lesen. Gemeinsam werden wir erforschen, was Sie an Ihrer Website verbessern können, damit Sie in Zukunft mehr Traffic generieren.

Was ist Traffic?

Im Online Marketing versteht man unter Traffic die Anzahl an Usern, die Ihre Website besuchen. Wie jeder Einkaufsladen Besucher braucht, braucht auch Ihre Website Besucher. Nur dann können User auch zu zahlenden Kunden werden. Als Website-Besitzer wollen Sie so viele Menschen wie nur irgendwie möglich auf Ihre Website bringen. Nur, wie stellen Sie das an? Fakt ist: Es gibt eine Vielzahl an Maßnahmen, die Ihren Traffic nach oben schnalzen lassen. Aber von allein geht da nix!

Traffic ist nur der Anfang

Stellen Sie sich vor Sie haben einen Kaufladen und die Leute rennen Ihnen die Bude ein. Schöner Gedanke, oder? Und jetzt stellen Sie sich vor, Sie verlassen Ihre Bude wieder und niemand hat etwas gekauft. Nicht so schon. Der Traffic war gut, aber das Ziel wurde nicht erreicht.

Der Traffic Ihrer Website ist die Basis und notwendige Voraussetzung für Ihr Unternehmensziel. Denn, was Sie wirklich brauchen und wollen sind Conversions. Also Handlungen der User auf Ihrer Website. Im Idealfall ist das der Kauf eines Ihrer Produkte, aber es können auch wichtige Kontaktdaten sein. Für diese Conversions ist ein hoher Traffic Grundvoraussetzung. Je mehr Menschen Ihre Inhalte, Dienstleistungen oder Produkte sehen, desto mehr tatsächliche Kunden können Sie gewinnen. Traffic ist auch ein Google Rankingfaktor. Das heißt mit viel Traffic werden Sie bei Google in den Suchergebnissen weiter oben zu finden sein und somit noch mehr Traffic bekommen.

Google Analytics muss Ihr Freund sein

Google Analytics (kurz: GA) ist ein kostenloses, webbasiertes Tool von Google für Ihre Website-Analyse. Dort können Sie unter anderem den Traffic Ihrer Website nachsehen, analysieren und dann entsprechende Verbesserungen vornehmen. Beispielsweise sehen Sie wie viele User Ihre Seite in einem bestimmten Zeitraum besucht haben. Sie können filtern, ob es sich um neue oder alte User handelt, ob die User über Google Ads oder über die organische Suche zu Ihrer Seite fanden und vieles mehr. Das Tool beantwortet viele Fragen über die Performance Ihrer Website.

Hier können Sie Ihren Traffic messen

Visits und Page Impressions

Wenn es um den Traffic Ihrer Website geht, dann sind vor allem die Faktoren „Visit“ und “Page Impressions” (Seitenaufruf) von großer Bedeutung. Visit bezeichnet den Besuch einer Website, d.h. alle Seitenaufrufe, die ein User beim Besuch auf der Website durchführt. Der Visit endet, wenn der User die Seite verlässt oder wenn 30 Minuten keine Seiteninteraktion stattgefunden hat.

Ein Seitenaufruf (Page Impression) weist auf die Aufrufe einzelner URLs der Website hin. Jeder User (Unique Visitor) erzeugt mit einem Aufruf einer einzelnen Seite eine Page Impression. Sie sehen so, welche Seiten öfter besucht werden und welche weniger. Beide Faktoren sind wichtige Kennzeichen für die Attraktivität Ihrer Website und sind Kennzahlen für die Reichweitenanalyse einer Website.

Jetzt kommen die unangenehmen Fragen

So. Jetzt geht’s richtig los. Wir prüfen Ihre Website auf Haut und Nieren. Wir stellen die unangenehmen Fragen und Sie antworten so ehrlich wie möglich. Am Ende des Artikels, wissen Sie an welchen Schrauben Sie drehen müssen, um den Traffic auf Ihrer Website zu erhöhen.

Traffic-Bild-2

Schon mal was von SEO gehört?

SEO ist die Abkürzung der englischen Wortes Search Engine Optimization, also Suchmaschinenoptimierung. Wenn Sie Traffic haben wollen, dann müssen Sie sich mit SEO beschäftigen. Menschen können Ihre Website nur besuchen, wenn sie auf Google sichtbar ist. Die obersten Plätze auf der Suchergebnisseite (SERP) bringen Ihnen am meisten Traffic. Google bewertet alle indexierten Webseiten und entscheidet auf welchem Platz eine Website gerankt wird. Darum muss Ihre Website speziell für die Suchmaschine Google (weil Marktanteil über 96%) relevant werden. SEO unterteilt man in On- und Offpage-Optimierung.

Zur Onpage-Optimierung zählen inhaltliche Verbesserungen, Formatierungen, Überschriften etc., aber auch technische Aspekte, wie die Header-Tags und die interne Linkstruktur der Seite. Bei der Offpage-Optimierung geht es um die Bildung einer Linkstruktur mit anderen Webseiten. So können Sie sich besser in thematischen Bereichen positionieren und erhalten wichtige Backlinks.

Mit einer professionellen Suchmaschinenoptimierung und dem entsprechenden Content Marketing wächst das Image Ihres Unternehmens, Sie werden auf Google leicht gefunden und somit steigt auch Ihr Traffic. Alle folgenden Punkte haben direkt oder indirekt mit SEO zu tun und werden näher beleuchtet.

Haben Sie Ihre Konkurrenz genau im Blick?

Die erste Frage sollte sein: Wer sind meine Mitbewerber? Und dann können Sie sich fragen: Was machen diese Webseiten anders? Nehmen Sie sich die Zeit und analysieren Sie über Tools wie SISTRIX Ihre Konkurrenz. Sehen Sie sich die Rankings Ihrer relevanten Keywords an, sehen Sie sich die eingehenden Backlinks an, sehen Sie sich den Content auf den Webseite an und beobachten Sie die Social Media Aktivität Ihrer Mitbewerber. Alle diese Faktoren können Ihnen für Ihre eigene Website helfen.

Sind Keywords für Sie nur ein unnötiger Hype?

Keywords sind bloß ein Hype, der schneller verpufft als eine Seifenblase? Wenn Sie das glauben, dann bitte ganz schnell umdenken. Für Google spielen Keywords eine entscheidende Rolle im Suchmaschinenmarketing (SEM), und für Sie sind sie einer der wichtigsten „Schlüssel“ zum Erfolg. Google bewertet Ihre Inhalte unter anderem über Keywords. Keywords müssen gut gewählt werden und dann in den Texten, im Title-Tag, in der Meta-Description, in der Artikel-URL, in den Zwischenüberschriften, im Bildnamen, im ALT- u. TITLE-Attribut bei Bildern und in internen Links, vorkommen. Das ist kein Hokuspokus, das ist absolut notwendig, damit Sie bei Google gut ranken und damit Ihren Traffic erhöhen.

Ist Ihr Content echt so gut?

Eines ist klar. Besucher kommen nicht auf Ihre Seite, weil sie sonst vor Langeweile einschlafen. Nein, Besucher sind da, weil Sie antworten auf Fragen wollen. Und diese Antworten müssen klar und strukturiert präsentiert werden. Dann schafft Ihre Website einen echten Mehrwert für Ihre User. Das können Informationen, Produkte oder Dienstleistungen sein. Sie müssen Ihren Seitenbesuchern wirklich relevanten Content bieten. Sowohl Google als auch Ihre Websitebesucher erkennen guten Content.

Surfen Sie auf der Social-Media-Welle?

Zugegeben, das ist nicht für jede Branche ein Muss. Doch, wenn Ihre Zielgruppe dort ist, dann sollten Sie es auch sein. Social Media bietet die ideale Gelegenheit direkt mit Ihrer Zielgruppe zu kommunizieren. Bauen Sie sich eine Expertenstatus auf und Ihre Community wird es Ihnen mit mehr Traffic danken.

Versenden Sie regelmäßig Newsletter?

Bei gutem E-Mail-Marketing geht die Post ab! Wenn Sie es mit relevanten Inhalten schaffen, dass Ihre Newsletter nicht im Papierkorb landen, dann ist E-Mail-Marketing immer noch eine zielführende „Marketing-Waffe“. Vom Betreff über den Fließtext bis hin zu benutzerfreundlicher Optik (UX) muss alles passen. Nur wenn der Leser interessante Inhalte, verständlich aufbereitet bekommt, wird er den Newsletter auch lesen. Newsletter sind kostengünstig und zeitsparend und eine weitere gute Möglichkeit mit Ihren Kunden/Usern in Kontakt zu treten.

Benutzen Sie Google Analytics?

Wie oben bereits erwähnt ist Google Analytics ein Trackingtool des US-amerikanischen Unternehmens Google LLC, das der Datenverkehranalyse von Webseiten dient. Google Analytics untersucht u. a. die Herkunft der Besucher, ihre Verweildauer, die Absprungrate (Bounce Rate) auf einzelnen Seiten sowie die Nutzung von Suchmaschinen und erlaubt somit eine bessere Erfolgskontrolle. Investieren Sie ein paar Stunden, um mit diesem Tool vertraut zu werden. Analysedaten sind die Basis für jede Website-Optimierung.

Bloggen ist etwas für Ultra-Nerds?

Blogs sind schon lange keine privaten, virtuellen Tagebücher. Regelmäßig veröffentlichte Blogartikel gehören mittlerweile zu den effektivsten Marketinginstrumenten überhaupt. Sie können Ihren Expertenstatus ausbauen und weitere relevante Keywords unterbringen.

Hier ein Beispiel:  Wenn Leute nach “ Warum hat meine Seite wenig Traffic“ googeln, sollte in der Suchergebnisseite (SERP) dieser Blogartikel erscheinen. Obwohl das Keyword „Traffic“ auf unseren anderen Seiten nicht oft vorkommt, ranken wir durch diesen Blogartikel. Machen Sie aber bitte nicht den Fehler, dass Sie nur für die Keywords den Text verfassen. Die Qualität der Texte ist immer wichtiger. Veröffentlichen Sie regelmäßig hochwertige Artikel mit relevanten Links. Das bringt Traffic.

Traffic-Blog

Schon mal auf anderen Webseiten gebloggt?

Blogartikel können Sie auch auf anderen branchenrelevanten Webseiten veröffentlichen. Sie schlagen so zwei Fliegen mit einer Klatsche. Mit Blogartikel auf branchenrelevanten Webseiten, sprechen Sie neue potenzielle User an. Aber das ist noch nicht alles: Durch die Veröffentlichung bekommen Sie wichtige Backlinks. Diese Marketing Methode nennt sich LinkbuildingLinkbuilding ist nichts anderes als der Aufbau eines funktionierenden Netzwerks, das gerne Ihre Seite empfiehlt. Ein umfangreiches Linkprofil ist für Google ein wichtiges Qualitätsmerkmal und somit ein Rankingfaktor. Nutzen Sie diese Gelegenheit und Ihre Website wird bei Google besser gefunden.

Sind Ihre Unterseiten intern verlinkt?

Interne Verlinkung bedeutet, dass Seiten innerhalb Ihrer Website untereinander verlinkt sind. Dazu gehören die Links der Navigation wie dem Header, der Sidebar oder dem Footer, aber auch Links im Text, die auf andere Unterseiten verweisen. Interne Verlinkung verbessert die Nutzerfreundlichkeit (Usability) und Google bewertet eine verlinkte und geordnete Seite höher.

Haben Sie ein Google My Business Profil?

Google My Business wird immer wichtiger für Ihr Unternehmen. Es ist kostenlose Werbung und ein absolutes „Must-Have“ für jedes erfolgreiche Unternehmen. Gut möglich, dass Google My Business (GMB) in den nächsten Jahren so richtig durch die Decke geht.

Selbst, wenn Ihre Website bei Google noch nicht wirklich sichtbar ist, haben Sie mit Google My Business die Möglichkeit mit Ihren Firmendaten und Ihrem Website-Link kostenlos auf der ersten Seite bei Google zu erscheinen. Legen Sie sich ein Google My Business Profil an! Es ist kostenlose Werbung, die Sie unbedingt nützen sollten.

Google-My-Business-AdSimple

Wie sieht´s mit der Ladegeschwindigkeit aus?

Jede Sekunde zählt. Dauert das Laden Ihrer Website länger als 3 Sekunden, springen bereits 40% der Besucher ab. Langsame Seiten lassen die Absprungrate (Bounce Rate) so richtig in die Höhe schnalzen und längerfristig beeinflusst dies natürlich Ihren Traffic. Das Webanalyse-Unternehmen ahrefs.com zählt die Ladegeschwindigkeit zu den 3 wichtigsten Rankingfaktoren im Jahr 2019. Polieren Sie Ihre Website zu einer Speedmaschine, senken Sie so Ihre Absprungrate und erhöhen Sie Ihren Traffic.

Sie glauben Google Search Console ist eine Spielkonsole?

Google hat auch eine Spielkonsole auf dem Markt, aber die Search Console hat damit nichts zu tun. Die Google Search Console ist ein kostenloses Analysetool, das Sie bei Ihrer Suchmaschinenoptimierung unterstützt. Die integrierten Tools und Berichte helfen den Traffic auf Ihrer Website und die Leistung zu messen und Probleme zu beheben. Wenn sie die „Console“ nutzen, machen Sie zudem Google automatisch auf Ihre Website aufmerksam.

Haben Sie eine gute Seitenstruktur oder „Kraut und Rüben“?

Ordnung muss sein. Das gilt nicht nur für Ihr Wohnzimmer. User müssen leicht und mit so wenig Klicks als möglich durch Ihre Seite navigieren können. Eine gute Seitenstruktur erhöht die Usability und dient gleichzeitig einem besseren Googleranking, weil auch die Google-Bots Ihre Website anhand Ihrer Struktur bewerten. Machen Sie einen ordentlichen „Frühjahrsputz“, räumen Sie Ihre Seite auf und geben Sie ihr Struktur.

Schon mal Google Ads versucht?

Mit Google Ads können Sie bezahlte Werbe-Anzeigen schalten, die auf der Suchergebnisseite (SERP) erscheinen und auf Ihre Website verlinken. Im Vorfeld sollten Sie die relevanten Keywords für die Kampagne bestimmen. Denn so wird Ihre Anzeige genau dort platziert, wo auch Ihre Zielgruppe nach Ihren Produkten bzw. Dienstleistungen sucht. Die Streuverluste bleiben klein, der Traffic wird groß.

Glauben Sie an Wunder?

Ja? – Das ist schön! Wenn es aber um mehr Traffic auf Ihrer Seite geht, dann würde ich mich nicht darauf verlassen. Es gibt eine Vielzahl an bewährten Maßnahmen, die zu Ihrem Online-Erfolg führen. Und eines muss man in aller Deutlichkeit sagen: Wenn Sie mehr Traffic haben wollen, dann müssen Sie viel Zeit und teilweise auch Geld in Ihr Vorhaben stecken. Von nix, kommt nix! Da können Sie noch so gute Dienstleistungen oder Produkte anbieten, wenn Sie nicht entsprechende Online Marketing Maßnahmen treffen, werden Sie Ihren Traffic nicht erhöhen.

Fazit

Durch verschiedene Maßnahmen der Suchmaschinenoptimierung können Sie den Traffic auf Ihrer Website steigern. Je mehr Traffic Sie bekommen, desto relevanter werden Sie auch für Google und desto mehr Kunden bekommen Sie. Google honoriert viele dieser einzelnen Maßnahmen mit einem besseren Ranking. Ihr Traffic ist die Basis für jede weitere Interaktion auf Ihrer Website. Nur wenn Sie einen hohen Traffic generieren, können Ihre Besucher auch zu zahlenden Kunden werden. Gehen Sie die oben stehenden Fragen immer wieder durch und versuchen Sie die entsprechenden Optimierungsvorschläge für Ihre Webseite umzusetzen. Dann klappt es auch mit dem Traffic.

18.03.2019|Website-Optimierung, SEO|Kommentare deaktiviert für Warum hat meine Website so wenig Traffic?

Über den Autor:

Alexander ist Redakteur bei AdSimple® und schreibt gerne über alles, was mit Online-Marketing zu tun hat. AdSimple® ist die Content-Marketing Agentur aus Österreich. Wir haben jahrelange Erfahrung mit Content-Marketing, SEO und Social Media die wir in den Dienst unserer Kunden stellen.
Datenschutzinfo